Info für RU und Schulpastoral

osterfrühstück

726920 web R by M.E. pixelio.de

so will ich auferweckt werden

das frühstück

ans grab gebracht

einen kaffee

der tote weckt

und brötchen die noch

nach abendmahl duften

angerichtet auf einem

weißen leinentuch

dann ein kuss

auf meine wunden

und ins ohr geflüstert

ein neuer name

liebkoseworte

unaufhörlich

 

Andreas Knapp
Heller als das Licht. Biblische Gedichte, Echter Verlag, Würzburg 2014, S. 76. /  Bild: M.E.  / pixelio.de

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 3101

Geistliche Impulse zur Fasten- und Osterzeit 2016

Bei den geistlichen Impulsen 2016 wird es um die sieben leiblichen und die sieben geistigen "Werke der Barmherzigkeit" gehen:

Hungrigen zu essen geben; Dürstenden zu trinken geben; Fremde aufnehmen; Nackte bekleiden; Kranke besuchen; Gefangene besuchen; Tote begraben;

Zweifelnden recht raten; Unwissende lehren; Sünder zurechtweisen; Trauernde trösten; Beleidigern verzeihen; Lästige geduldig ertragen sowie für Lebende und Verstorbene beten.

www.Geistliche-impulse.de

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 3349

Rainer Oberthür

Evolution oder Schöpfung? Die Frage nach dem Anfang

LIVE: Freitag, 18.09.2015 | 19:00 Uhr

Ein kostenloses Online-Seminar zum Thema „Evolution oder Schöpfung?“,am 18. September 2015 ein in dem es um die Vermittlung theologischer Inhalte in einer naturwissenschaftlich geprägten Welt geht. Das Webinar richtet sich speziell an Religionslehrer und an alle, die zur Vermittlung der christlichen Lehre in der Kirche bestellt sind. Das Thema ist sicher ein theologischer Dauerbrenner, schließlich lässt sich gerade am Schöpfungsbericht gut zeigen, wie naturwissenschaftliche Theorien und theologische Lehren aufeinander bezogen werden können.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 3033

Was wünschen Sie sich für unsere Schulen?

besteschuleNehmen wir an, Sie hätten einen Wunsch frei. Was wünschen Sie sich für unsere Schulen?·fragte der Moderator am Ende der Podiumsdiskussion „Leh­rer im Mittelpunkt: Was Schule leisten soll" auf der diesjährigen didacta Bildungsmesse in Hannover.

„Wertschätzung und eine vernünftige Ressourcenausstattung" ist die Antwort von Eva Quante-Brandt, Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen.

„Ich wünsche mir mehr Zeit für die Lehrerinnen und Lehrer, damit sie guten Unterricht machen können" sagt Marlis Tepe, Vorsitzende der Gewerk­ schaft Erziehung und Wissenschaft ins Mikrofon. Das wünscht sich auch Andreas Gold, Professor für Pädagogische Psycholo­gie an der Uni Frankfurt.  Man solle Lehrer einfach mal in Ruhe arbeiten lassen.

Und Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, meint: „ Mehr Vertrauen in die Institution Schule. Mal keine Reform, wäre eine Reform''.

Weiterlesen Kommentar (1) Aufrufe: 3410

Martin Werlen: Heute im Blick. Provokationen für eine Kirche, die mit den Menschen geht. Herder 2015, 3. Auflage.

Die Glut unter der Asche neu entfachen

Buchempfehlung: Martin Werlen
Heute im Blick. Provokationen für eine Kirche, die mit den Menschen geht.

Herder 2015, 3. Auflage.

Propheten sind Menschen, die offen über die Schwächen und die Sünden des Volkes reden und so zur Umkehr aufrufen. In diesem Sinne ist Martin Werlen, ehemaliger Abt von Einsiedeln, ein Prophet. Genau im Hinschauen, lebendig im Deuten dessen, was er sieht, ganz offen für Begegnungen und begeistert von Papst Franziskus und seiner Theologie der Barmherzigkeit. Sein neues Buch «Heute im Blick» zeugt davon.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 4519