Widerstehen im Geiste – wie christlich war die "Weiße Rose"?

Die „Weiße Rose“ war der Name einer Gruppe von Menschen im Dritten Reich, die Widerstand gegen das Nazi-Regime leisteten.  Zur „Weißen Rose“ gehörten u.a. Hans und Sophie Scholl, die gemeinsam mit anderen Flugblätter verteilten und für diese Aktionen im Februar 1943 hingerichtet wurden. Warum riskierten sie ihr Leben? Was trieb sie an?

„Alpha & Omega – Kirche im Gespräch“: TV-Interview mit dem Autor

In einem TV-Bericht und ausgezeichnetem Buch geht unser KRGB-Mitglied Jakob Knab aus Kaufbeuren dieser Frage nach. Zudem stellte er uns noch weitere Info-Tipps zur Verfügung.

 

TV-Bericht „Alpha & Omega – Kirche im Gespräch“. Zu Gast im Studio ist KRGB-Mitglied Jakob Knab aus Kaufbeuren. http://www.kirche.tv/Default.aspx?tabid=56&mFileId=9826&ctl2l=Details
Zu sehen ist in der Sendung auch ein Filmbericht von den Heiligsprechungsfeiern für Alexander Schmorell in einer russisch-orthodoxen Kirche in München, der ebenfalls zur „Weißen Rose“ gehörte.

 

Zusammen mit Detlef Bald hat er zudem ein ausgezeichnetes Buch veröffentlicht: „Die Stärkeren im Geiste – Zum christlichen Widerstand der Weißen Rose“.

 

Info-Tipps von H. Knab:

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (Seligsprechung Probst weite Ferne.JPG)Seligsprechung Probst weite Ferne.JPG[ ]319 kB1181 Downloads
Diese Datei herunterladen (Probst Lory.jpg)Probst Lory.jpg[Mittelschule umbenennen?]529 kB1228 Downloads
Diese Datei herunterladen (Probst Lehrer Farbe bekennen.jpg)Probst Lehrer Farbe bekennen.jpg[ ]293 kB1160 Downloads
Du hast nicht die Berechtigung Kommentare zu sehen oder zu schreiben